Über Planet Wilderness

 

Destination Botswana

 

Reisezeit und Klima: In Botswana herrscht ein subtropisches trockenes Savannen- und Halbwüstenklima. Die Tagestemperaturen liegen im Sommer (September bis April) bei 35 °C und im Winter (Mai – August) bei etwa 24 °C. Zwischen November und März ist Regenzeit, mit zum Teil heftigen Niederschlägen. Im botswanischen Winter fallen dagegen kaum Niederschläge. Nachts kann es in dieser Zeit jedoch empfindlich kühl werden. Als beste Reisezeit vom Klima her halten wir die Monate Mai, Juni, August und September. In dieser Zeit gibt es auch kaum Belästigungen durch Moskitos.

Besonderheiten: Botswana wird heute immer wieder als Afrikas Musterland schlechthin bezeichnet. Es besitzt eine freiheitlich demokratische Grundordnung und gilt als eines der sichersten und stabilsten Länder auf dem schwarzen Kontinent. Seine reichen Vorkommen an Diamanten – die erst kurz nach der Unabhängigkeit entdeckt wurden haben Botswana in den letzten Jahrzehnten einen wirtschaftlichen und sozialen Aufschwung beschert, der einzigartig in Afrika ist. Dies ist aber auch der stabilen Politik mit Pressefreiheit, freien Wahlen und Mehrparteiensystem zu verdanken. Dennoch gibt es auch Armut und immense Strukturprobleme in diesem riesigen und nur dünn besiedelten Land. Doch die erschreckenden Bilder, die man mitunter aus anderen afrikanischen Regionen kennt, wird man hier kaum finden. Viel eher überrascht Botswana mit Freundlichkeit und Sauberkeit. Und ganz besonders überrascht es mit einer fantastischen Natur und Tierwelt. Zu den Tieren gehören Elefanten, Giraffen, Flusspferde, Kapbüffel, Zebras, Antilopen, Löwen, Leoparden, Hyänen und Geparde, um nur die wichtigsten Säugetiere zu nennen.